Browniecookies

Zutaten:


350 g     Schokolade, zartbitter
250 g     Butter
200 g     Zucker
150 g     Zucker, braun
4             Ei(er)
350 g     Mehl
50 g        Kakaopulver
1 Prise(n)            Salz
1 1/2 TL Backpulver
300 g     Schokolade nach Wahl, gehackt oder Schokodrops
300 g     Nüsse oder Mandeln, gehackt nach belieben

Zubereitung:



Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen und dann leicht abkühlen lassen.

Die Eier mit dem weissen und braunen Zucker schaumig schlagen.
Die trockenen  Zutaten zusammenmischen und abwechselnd mit der Schokoladen-Butter-Mischung unter die Eiercreme rühren.
Am Schluss die gehackte Schokolade und die gehackten Nüsse unterrühren.

Den Teig ca. 1 Stunde kühlen, danach mit einem Löffel oder dem Eisportionierer je nach Bedarf kleinere oder grössere Häufchen auf dem Blech verteilen. Ich habe es mit dem Eisportionierer gemacht und dadurch eher grosse Cookies bekommen
Im auf 180 Grad Ober/Unterhitze  (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Ofen etwa 10-12 Minuten backen. Die Oberfläche der Cookies sollte fest sein, das Innere aber noch weich. Einige Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf Kuchengitter setzen und dort vollständig auskühlen lassen.

Aufbewahrt in einer Dose bleiben sie gut eine Woche haltbar und frisch.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly

Print Friendly and PDF