Montag, 17. Juli 2017

Mickey Mouse never dies


Ich habe nun ja schon einige Geburtstagtorten für Kinder gemacht, da war von der Prinzessin, bis zu Star Wars so einiges dabei, das meiste davon war aber immer auch gerade populär, weil es gerade im Kino oder im Fernseher lief (bsp. Frozen oder eben Star Wars)

Nun hatte gestern mein Gottimietschi (Patenkind) Geburtstag und ich hatte eigentlich mit einer Einhorn-Torte oder sonst etwas buntem, mädchenhaftem gerechnet aber nein, die Kleine wünschte sich zu ihrem 6. Geburtstag eine Mickey Mouse-Torte. Ich kann mich noch lebhaft daran erinnern, wie ich früher Mickey Mouse Heftli und lustige Taschenbücher geliebt habe und ich mich immer gefreut habe, wenn im Fernsehen Mickey und seine Freunde lief (damals gab es noch nicht hunderte von Kindersendern 😉). Das Mickey aber auch heute bei den Kids noch so bliebt ist, hätte ich nicht gedacht aber umso mehr hat es mich natürlich gefreut etwas zu machen, was sich nicht jedes Mädchen wünscht. Und sie hat sich ganz toll über ihrem grossen süssen Mickey gefreut. Lang hat er allerdings nicht überlebt, er war einfach zu lecker😄

Unten habe ich einen luftigen Kuchenteig verwendet, dessen Rezept ich bei Sally gefunden habe.
Gefüllt habe ich ihn mit einer Schokolade/Nougat-Buttercreme und Pfirsichen. Trotz der Buttercreme war er aber nicht zu süss und mächtig.
Oben habe ich dasselbe Rezept wie für die Kuppeltorte von Jack Sekllinton verwendet.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly

Print Friendly and PDF