Freitag, 29. Dezember 2017

Lasst uns eine Kerze anzünden


denn es ist Weihnachten. Und dieses Jahr wollte ich meine Liebsten mit einer Kerze überraschen welche nicht nur leuchtet, sondern die auch wirklich toll geschmeckt hat. Das ist nun aber keine Aufforderung, eure Kerzen vom Weihnachtsbaum zu essen, denn ich befürchte, die würden euch nicht so gut bekommen😅

Unter dem süssen Kerzenwachs verbirgt sich ein Biskuit mit Nüssen, Schokolade, Zimt und Grand Manier. Gefüllt habe ich die Torte mit Schokoladenganache und, in Grand Manier und Zimt eingelegten, filetierten Orangen. Ich habe bewusst ein wenig mit den typischen Wintern/Weihnachtsdüften experimentiert und war mir zuvor nicht ganz sicher ob denn auch alles so passen würde oder ob es vielleicht zu viel ist. War es nicht, es hat perfekt gepasst und die Torte war, trotz der Schokolade und des Fondants nicht zu schwer.


Eine Motivtorte, die passend zu Weihnachten oder auch zur Adventzeit passt, die aber trotzdem nicht allzu aufwendig und auch anfängerfreundlich ist. Was ich allerdings das nächste Mal anders machen würde, ist die Torte nicht mehr mit dunkler sondern mit heller Ganache einstrichen. Wenn die Fondantdecke nämlich etwas zu dünn ist, ist die Gefahr gross, dass das Dunkel der Ganache durchscheinen könnte. Aber abgesehen davon eine tolle Torte für die Festtage, die man abgeändert, z.B bunt, auch gut als Geburtstatorte backen kann.


Mit dieser Weihnachtstorte möchte ich mich auch gleich von euch für dieses Jahr (es hat ja nur noch ein paar Tage) verabschieden und mich bei euch allen fürs Lesen bedanken. Ich würde mich freuen euch auch im 2018 wieder auf meiner Seite begrüssen zu dürfen und euch neue tolle Rezepte präsentieren zu können. In dem Sinne einen guten Rutsch, gute Gesundheit und auch im neuen Jahr viel Spass beim Backen.

Eure Lexi😘

motivtorte Weihnachtskerze
Weihnachtskerzentorte
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Printfriendly

Print Friendly and PDF